IUBH Wall of Fame presents

Nikolaus Brandl

Nikolaus Brandl

European Mise en Place Cup 2014

Stay visible

Es gibt viele wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Karriere. Die wichtigeste scheint die Bereitschaft zur Vernetzung. Oder einfacher gesagt: Stay visible.
Diesem einfachen Rezept folgend, widme ich mich stets meiner Hingabe immer die Initative zu ergreifen.

Die Teilnahme am Mise en Place Cup 2014 in Amsterdam war für mich eine große Ehre. Wir, als IUBH EMCup Team 2014, hatten die Möglichkeit unsere Universität, mit ihrer internationalen Studentenschaft, stolz vor einem Publikum, bestehend aus 22 der besten Hotel-Management-Schulen Europas, zu vertreten. Nach einer herausragenden Social Media Kampagne und dem damit einhergehenden ersten Platz im Wettbewerbs-Zwischenergebnis, realisierten wir, dass Durchhaltevermögen und Willenskraft oftmals bereits die halbe Miete sind. Marlen, Torben, David und ich waren schließlich überwältigt , als es am letzten Tag in Amsterdam hieß: Der erste Platz im European Mise en Place Cup 2014 geht an die IUBH.

Initiative zeigen war mit Sicherheit allerdings weit wichtiger in Sachen neuer studentischer Vertretung an der IUBH selbst. Als Mitgründer und erster Secretary des Student Common Room, fühlte ich mich immer verpflichtet das studentische Leben auf dem IUBH Campus in Bad Honnef zu verbessern.

Schon am ersten Tag an der IUBH habe ich realisiert, dass es sehr einfach ist, aktiv an studentischen Freizeitunternehmungen oder Vereinigungen teilzunehmen und diese aktiv mit zu gestalten. Deswegen gründete ich mit einem Kommilitonen SOBER, einen Bierverkostungs-Club, der zusammen mit der GrapeSociety die Getränke Societies an der IUBH wiederspiegelt.

Nikolaus Brandl
European Mise en Place Cup 2014
1st place

 
Teilen auf:
Seite drucken
Language