News

Der EMCup? Hat das etwas mit Fußball zu tun?

18.01.2018
Der EMCup? Hat das etwas mit Fußball zu tun?

Nein -  es geht um einen internationalen Wettbewerb von 37 europäischen Hospitaliy-Managementschulen.

Die IUBH wird dieses Jahr von Team nais repräsentiert. nais steht für „new artificial intelligence symbiosis“ und setzt sich aus Katharina Pantle, Max Pitzke, Till Pitzer und Till Hoddick zusammen, die bei dem Wettbewerb bereits im Vorfeld in verschiedenen Disziplinen zum Thema ‘High-Tech vs. High-Touch“ mit den anderen Managementschulen konkurrieren.

Ziel ist es, das Thema Technologie mit Blick auf Vor- und Nachteile und Zukunftsaussichten in Bezug auf den menschlichen Kontakt näher zu beleuchten.

Um den Titel an die IUBH zu holen, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung! Bei einigen der Disziplinen ist es das Ziel, die meisten Follower, Likes und Kommentare auf Facebook & Instagram in der Vorrunde zu sammeln.

Deshalb folgt Team nais auf:
Facebook:           EMCup.nais

Instagram:          emcup_nais

Während der Endrunde in Maastricht am 18. und 19. Februar 2018 treten unsere vier Studierenden dann direkt gegen Teams aus Skandinavien, Spanien, der Türkei und England an und präsentieren ihre Projektergebnisse vor einer Fachjury.

IUBH - Go for it!

zurück