News

IUBH Internationale Hochschule feiert Graduierung

16.05.2018
IUBH Internationale Hochschule feiert Graduierung

Zahlreiche Studierende haben im vergangenen Wintersemester ihr Studium an der IUBH Internationalen Hochschule erfolgreich abgeschlossen. Rund 130 Absolventen nahmen an der feierlichen Graduierung am vergangenen Samstag im Kameha Grand Hotel teil. Sie wurden von Vertretern des Rektorats der Hochschule sowie dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Bad Honnef, Klaus Munk, beglückwünscht und feierten mit nahezu 700 Gästen ihren Abschluß.

Spitzenleistungen in den Abschlussarbeiten und über den gesamten Studienverlauf

Traditionell wurde der „IUBH Best Thesis Award“, gestiftet von der Gesellschaft der Förderer der Internationalen Hochschule Bad Honnef · Bonn e.V. im Rahmen der Graduierungszeremonie verliehen – ein Preis, mit dem die jeweils besten Abschlussarbeiten eines Semesters im Bachelor- und Masterbereich ausgezeichnet werden. Max Schneider, Absolvent International Management, wurde für seine Bachelorarbeit ausgezeichnet, Tongwei Yang, International Management, wurde für seine Masterarbeit geehrt. Laudator Ulrich Jünger überreichte den Preisträgern im Namen der Gesellschaft der Förderer je einen Buchgutschein in Höhe von € 250,00.

Darüber hinaus wurden die besten Studienabschlüsse insgesamt gewürdigt.  Katharina Kleinekemper glänzte mit einem Bachelorabschluß von 1,1 im Fachbereich Hospitality Management (Fast Track) und Richard Axmann erreichte einen Durchschnitte von 1,3 im Masterprogramm International Management. Die Abschlüsse wurden mit Hotelgutscheinen von Adina Apartment Hotels und Leonardo Hotels belohnt.  

Hartnäckigkeit und Netzwerken zahlen sich aus

Im Mittelpunkt der Graduierung stand ein Festvortrag, der von Moritz Dietl, Geschäftsführender Partner der Treugast Solutions Group und selbst Absolvent der Hochschule, gehalten wurde. Dietl riet den Absolventen, hartnäckig zu bleiben, Netzwerke zu nutzen und Verantwortung zu übernehmen. Beim Jobeinstieg sollten sie weniger auf das Gehalt, sondern darauf achten, dass Sie etwas tun, was ihnen Freude bereitet und Erfahrungen für die weitere Karriere bietet.  

Nach weiteren Reden aus der Fakultät und einer Ansprache der Absolventen endete der offizielle Teil der Graduierungsfeier mit dem Umlegen der Quaste am Barett (Doktorhut) von rechts nach links. Im Kameha Dome und auf den Terrassen zum Rhein hin wurde anschließend mit Familien und Freunden auf die bestandenen Abschlüsse angestoßen. 

 

zurück