News

Wie das Supply Chain Management im Health Care Services Bereich in der Praxis funktioniert

21.06.2018
Wie das Supply Chain Management im Health Care Services Bereich in der Praxis funktioniert

Die IUBH Campus Studies bieten im Bereich International Health Care Management Studiengang den Schwerpunkt Health Care Supply Chain Management an. Wie sich die erworbenen theoretischen Kenntnisse in der Praxis tatsächlich umsetzen lassen, konnten die Masterstudenten anhand verschiedener Exkursionen verproben. Die Studierenden der IUBH mit dem Studienschwerpunkt Supply Chain Management erhielten detaillierte Einblicke in drei unterschiedliche Gesundheitsdienstleister die Rund um das Zukunftsthema Altern aufgestellt sind.

Als erste Station erhielten die Studenten Einblick in die Aufbau- und Ablauforganisation der vollstationären Pflege und betreuten Wohnens in der Kursana Villa Bonn. Einer von 116 deutschlandweiten Standorten eines führenden privaten Dienstleisters in der Seniorenpflege und –betreuung.

In der Versorgungskette von alternden Patienten nehmen Rehabilitationsleistungen einen wichtigen Platz ein. Ziel der berufs- und fachübergreifenden Behandlung ist die Rückkehr in die gewohnte häusliche Umgebung oder die Vermeidung der Pflegebedürftigkeit. Die IUBH-Studenten konnten ihre Prozesskenntnisse in der Kaiser-Karl-Klinik in Bonn praktisch untermauern. Einem Standort der börsennotierten Eifelhöhen-Klinik AG, die mehrere Einrichtungen der ambulanten und stationären Rehabilitation, Altenpflege und ambulanten medizinischen Versorgung betreibt.

Die von Prof. Dr. Mümtaz Köksal, Studiengangsleiter des Fachbereichs Health Care Management, organisierten Praxisreihe für das Sommersemester 2018 im Studienfach Health Care Supply Chain Management wurde mit der Begehung der Rheinischen Compounding abgeschlossen. Diese Einrichtung gehört zu der New Compounding Pharma, einem nationalen Netzwerk, spezialisiert auf die Herstellung steriler patientenindividueller Arzneimittelzubereitung wie Zytostatika, Antikörper, sowie Supportiva und parenteraler Ernährungslösungen.

Der Geschäftsführer und die kaufmännischen Direktoren der obigen Einrichtungen standen den IUBH HealthCare Masterstudenten für intensive informative Gespräche über Praktika, Abschlussarbeiten und unterschiedlichen Programmen zum Berufseinstieg mit Tipps und Empfehlungen während den Begehungen hilfreich zur Verfügung. 

zurück