Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut (m/w/d)

Nach Abschluss Dei­nes Mas­ter­stu­di­ums Sozia­le Arbeit kannst Du nach dem Psy­cho­the­ra­peu­ten­ge­setz eine post­gra­dua­le Aus­bil­dung zum/r Kin­der- und Jugendlichenpsychotherapeuten/in (KJP) absol­vie­ren. Nach Abschluss der Aus­bil­dung gehö­ren die Dia­gno­se und die Behand­lung von psy­chi­schen Stö­run­gen bei Kin­dern und Jugend­li­chen bis zum 21. Lebens­jahr zu Dei­nen Auf­ga­ben. Je nach Aus­bil­dungs­schwer­punkt arbei­test Du mit Psy­cho­ana­ly­ti­scher The­ra­pie, Ver­hal­tens­the­ra­pie oder auch Tie­fen­psy­cho­lo­gi­scher Psy­cho­the­ra­pie. Der Bedarf an Kin­der- und Jugendlichenpsychotherapeuten/innen steigt und die Berufs­aus­sich­ten sind aktu­ell sehr gut.