Modulhandbuch

Ökonom/-in (IUBH) im Fernstudium

Letzte Aktualisierung : 21.04.2016

Inhalte
Semester 2
Modul Handelsrecht (BHRE)

5 ECTS

Modulbezeichnung: Handelsrecht

Modulnummer:

BHRE

Semester:

2 Semester

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modul Typ:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte : 5 ECTS

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

  • Handelsrecht I (Einführung) (BHRE01)
  • Handelsrecht II (Vertiefung) (BHRE02)

Dauer:

Selbststudium: 90h
Selbstüberprüfung: 30h
Tutorien: 30h

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Reinhard Hauff

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Finanzmanagement
• Bachelor Personalmanagement
• Bachelor Marketing
• Bachelor Wirtschaftsrecht
• Bachelor Betriebswirtschaftslehre
• Bachelor Gesundheitsmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm :

• Recht I + II
• Unternehmensrecht
• Marketing I + II

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Die Studierenden lernen die wichtigsten Regelungen des Handels- und Gesellschaftsrechts kennen und sind in der Lage, anhand des erworbenen Wissens an die Praxis angelehnte Fälle selbstständig und strukturiert zu lösen. Insbesondere erwerben sie diese Fähigkeiten:

• Kenntnis der besonderen Pflichten bei kaufmännischen Rechtsgeschäften
• Unterscheidung der besonderen Handelsgeschäfte und deren Rechtsgrundlagen
• Kritische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Gesellschaftsformen
• Erkennen der Rechte und Pflichten der Gesellschafter sowie der Folgen einer Pflichtverletzung
• Differenzierung der Haftung der Gesellschafter im Außen- und Innenverhältnis
• Beurteilung der Rechtsfolgen der Unternehmensveräußerung

Lehrinhalt des Moduls:

• Einführung in das Handelsrecht
• Kaufmannsbegriff
• Firma
• Kaufmännische Hilfspersonen
• Kaufmännische Rechtsgeschäfte
• Besonderheiten des kaufmännischen Zahlungsverkehrs
• Besondere Handelsgeschäfte
• Einführung in das Gesellschaftsrecht

Lehrmethoden:

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms: :

5 ECTS von 180 ECTS = 2.78%

Prüfungszulassungsvoraussetzung :

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Modulklausur 90 Min. (100%)

Kursnummer:

BHRE01

Kursname:

Handelsrecht I (Einführung)

Gesamtstunden:

90 h

ECTS Punkte:

3 ECTS

Kurstyp : Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Kursdauer :

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren :

Siehe aktuelle Liste im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Der Kurs behandelt das Handelsrecht gemäß den ersten vier Büchern des Handelsgesetzbuches. Er befasst sich mit einer allgemeinen Einführung in das Handelsrecht und dessen Anwendungsbereich.

Kursziele:

Das Lehrziel des Kurses ist erreicht, wenn die Studierenden die Unterschiede zwischen dem bürgerlichen Recht und dem Handelsrecht verstanden haben. Ihnen sind die wichtigsten Grundsätze des Handelsrechts bekannt und sie können u.a. Folgendes darstellen:

  • wer Kaufmann i. S. des Handelsrechts ist;
  • welche Funktion das Handelsregister erfüllt;
  • was man unter einer Firma versteht;
  • worin sich Prokura und Handlungsvollmacht unterscheiden;
  • was ein Handelsgeschäft ist.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Einführung in das Handelsrecht

1.1 Wesensmerkmale des Handelsrechts

1.2 Rechtsquellen des Handelsrechts

1.3 Grundbegriffe des Handelsrechts

2 Kaufmannsbegriff

2.1 Kaufmannseigenschaft

2.2 Arten der Kaufleute

2.3 Handelsregister

3 Funktionen

3.1 Eintragungsverfahren

3.2 Wirkungen von Handelsregistereintragungen

3.3 Firma

3.4 Kaufmännische Hilfspersonen

3.5 Unselbstständige Hilfspersonen

3.6 Selbstständige Hilfspersonen

4 Allgemeine Vorschriften für Handelsgeschäfte

Literatur:

• Hefermehl, W. (2016): Handelsgesetzbuch. 60. Auflage, dtv, München. ISBN-13: 978-3423050029.
• Klunzinger, E. (2005): Grundzüge des Handelsrechts. 13. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800632909.

Prüfungsleistungen:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 90

Selbststudium (in Std.): 54
Selbstüberprüfung (in Std.) 18
Tutorien (in Std.): 18

Kursnummer:

BHRE02

Kursname:

Handelsrecht II (Vertiefung)

Gesamtstunden:

60 h

ECTS Punkte:

2 ECTS

Kurstyp : Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Kursdauer :

Zugangsvoraussetzungen:

BHRE01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren :

Siehe aktuelle Liste im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Neben der Implementierung der Grundsätze des Handelsrechts und Darlegung seiner Besonderheiten wird in diesem Kurs in das Gesellschaftsrecht eingeführt.

Kursziele:

Die Studierenden werden mit der systematischen Stellung des Handels- und Gesellschaftsrechts im Privatrechtssystem vertraut. Sie lernen die wichtigsten Regelungen des Handels- und Gesellschaftsrechts kennen und sind in der Lage, anhand des erworbenen Wissens an die Praxis angelehnte Fälle selbstständig und strukturiert zu lösen. Insbesondere erwerben sie diese Fähigkeiten:

  • Kenntnis der besonderen Pflichten bei kaufmännischen Rechtsgeschäften
  • Unterscheidung der besonderen Handelsgeschäfte und deren Rechtsgrundlagen
  • Kritische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Gesellschaftsformen
  • Erkennen der Rechte und Pflichten der Gesellschafter sowie der Folgen einer Pflichtverletzung
  • Differenzierung der Haftung der Gesellschafter im Außen- und Innenverhältnis
  • Beurteilung der Rechtsfolgen der Unternehmensveräußerung

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Kaufmännische Rechtsgeschäfte

1.1 Begriff und Arten der Handelsgeschäfte

1.2 Handelsbrauch

1.3 Kaufmännische Bestätigungsschreiben

1.4 Kaufmännische Sorgfaltspflichten

1.5 Zinsen, Provisionen, Zessionen

1.6 Verzicht auf bürgerlich-rechtliche Schutzbestimmungen

1.7 Besonderheiten des gutgläubigen Erwerbs

1.8 Besonderheiten für kaufmännische Zurückbehaltungsrechte

1.9 Besonderheiten des kaufmännischen Zahlungsverkehrs

2 Besondere Handelsgeschäfte

2.1 Frachtgeschäfte

2.2 Speditionsgeschäfte

2.3 Lagergeschäfte

3 Einführung in das Gesellschaftsrecht

3.1 Unterschied Personen- und Kapitalgesellschaften

3.2 Stille Gesellschaften

3.3 Rechtsfolgen beim Wechsel des Unternehmensträgers

Literatur:

• Brox H./Henssler M. (2009): Handelsrecht. 20. Auflage, Beck, München. ISBN-13: 978-3406586583.
• Hefermehl, W. (2016): Handelsgesetzbuch. 60. Auflage, dtv, München. ISBN-13: 978-3423050029.

Prüfungsleistungen:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 60

Selbststudium (in Std.): 36
Selbstüberprüfung (in Std.) 12
Tutorien (in Std.): 12

Modul Marketing (BMAR)

5 ECTS

Modulbezeichnung: Marketing

Modulnummer:

BMAR

Semester:

2 Semester

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modul Typ:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte : 5 ECTS

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

  • Marketing I (Einführung) (BMAR01)
  • Marketing II (Vertiefung) (BMAR02)

Dauer:

Selbststudium: 90h
Selbstüberprüfung: 30h
Tutorien: 30h

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Prof. Dr. Maren Weber

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Finanzmanagement
• Bachelor Personalmanagement
• Bachelor Marketing
• Bachelor Wirtschaftsrecht
• Bachelor Betriebswirtschaftslehre
• Bachelor Gesundheitsmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm :

• BWL I und II
• Planen und Entscheiden
• Unternehmensgründung und Innovationsmanagement

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Marketing I
• Verstehen des systematischen Prozesses der Strategieentwicklung im Marketing
• Kennen der Grundbegriffe im Marketing wie Markt, Marke, Konsument, Kunde
• Schätzen der Instrumente Marktanalyse und Marktsegmentierung
• Erkennen der Zusammenhänge im Marketingmix
• Unterscheiden der Marketinginstrumente (4 Ps)
• Entwickeln der Fähigkeit, einen einfachen Marketingplan selbst zu erstellen

Marketing II
• Verstehen der Bedeutung des Konsumentenverhaltens für Marketingentscheidungen
• Kennen des Entscheidungsprozesses von Kunden/Konsumenten
• Unterscheidungen der wesentlichen soziologischen und psychologischen Bestimmungsfaktoren des Konsumentenverhaltens
• Kennen der wesentlichen Erklärungsmodelle des Konsumentenverhaltens
• Anwenden der Erkenntnisse des Konsumentenverhaltens auf Entscheidungen im Marketingmix

Lehrinhalt des Moduls:

Marketing I
1. Einführung
2. Unternehmens- und Marketingstrategie
3. Analyse und Bewertung des Unternehmensumfeldes
4. Marktsegmentierung und Zielmarktbestimmung
5. Marketingziele und Marketingstrategien
6. Produktpolitik
7. Preispolitik
8. Kommunikationspolitik
9. Distributionspolitik
10. Der Marketingplan für das nächste Jahr

Marketing II
1. Einführung
2. Konsumentenverhalten
3. Konsumentenverhalten und Kommunikationspolitik
4. Konsumentenverhalten und Preispolitik
5. Konsumentenverhalten und Distributionspolitik

Lehrmethoden:

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibungen

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms: :

5 ECTS von 180 ECTS = 2.78%

Prüfungszulassungsvoraussetzung :

Abschlussprüfungen:

Siehe Kursbeschreibungen

Präsenzmodulklausur 90 Min. (100%)

Kursnummer:

BMAR01

Kursname:

Marketing I (Einführung)

Gesamtstunden:

90 h

ECTS Punkte:

3 ECTS

Kurstyp : Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Kursdauer :

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren :

Siehe aktuelle Liste im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Ziel des Kurses ist es, den Studierenden einen grundlegenden Einblick in das strategische und operative Marketing zu vermitteln. Dieser Kurs bildet daher das Fundament für alle weiteren Marketingkurse.

Den Studenten wird vermittelt, auf welcher Grundlage Marketingentscheidungen in einem dynamischen Umfeld zu treffen sind.

Kursziele:

  • Verstehen des systematischen Prozesses der Strategieentwicklung im Marketing
  • Kennen der Grundbegriffe im Marketing wie Markt, Marke, Konsument, Kunde
  • Schätzen der Instrumente Marktanalyse und Marktsegmentierung
  • Erkennen der Zusammenhänge im Marketingmix
  • Unterscheiden der Marketinginstrumente (4 Ps)
  • Entwickeln der Fähigkeit, einen einfachen Marketingplan selbst zu erstellen

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1 Einführung

2 Begriff und Grundgedanke des Marketing

3 Produktspezifische Besonderheiten

4 Marketingmanagement und Marketingorganisation

5 Unternehmens- und Marketingstrategie

6 Unternehmerische Voraussetzungen für marktorientiertes Handeln

7 Schnittstellen der Unternehmens- und Marketingstrategie

8 Grundlagen des Portfoliomanagements

9 Analyse und Bewertung des Unternehmensumfeldes

10 Internes Umfeld

11 Externes Umfeld

12 Marktforschung

13 Marketinginformationsmanagement

14 Marktsegmentierung und Zielmarktbestimmung

15 Grundlagen und Ansatzpunkte der Marktsegmentierung

16 Bewertung von Marktsegmentierung

17 Zielmarktbestimmung und Positionierung

18 Marketingziele und Marketingstrategien

19 Festlegung der Marketingziele

20 Entwicklung von Marketingstrategien

21 Marketingmix

22 Produktpolitik

23 Grundlagen der Produktpolitik

24 Programmgestaltung

25 Produktgestaltung

26 Markenpolitik

27 Produktinnovation

28 Preispolitik

29 Wesen und Bedeutung des Preises

30 Ansatzpunkte zur Bestimmung des optimalen Angebotspreises

31 Preisdifferenzierung

32 Preisstrategien bei der Einführung neuer Produkte

33 Preisanpassung

34 Kommunikationspolitik

35 Grundlegende Aspekte der Kommunikationspolitik

36 Instrumente der Kommunikationspolitik

37 Planungs- und Entscheidungsprozess

38 Distributionspolitik

39 Grundlegende Aspekte der Distributionspolitik

40 Gestaltung der Distribution

41 Mehrkanalmanagement und Konflikte

42 Der Marketingplan für das nächste Jahr

43 Inhalte und Bedeutung

44 Planung und Kontrolle

Literatur:

• Armstrong, G. et al. (2010): Grundlagen des Marketing. Pearson, München. ISBN-13: 978-3868940145.
• Armstrong, G./Kotler, P. (2010): Marketing. An Introduction. 10. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-0136102434.
• Becker, J. (2009): Marketing-Konzeption. Grundlagen des zielstrategischen und operativen Marketing-Managements. Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800636945.
• Blythe, J. (2004): Essentials of Marketing. 3. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-0273693581.
• Homburg, C./Krohmer, H. (2009): Marketingmanagement. Strategie – Instrumente – Umsetzung – Unternehmungsführung. Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834916563.
• Meffert, H./Burmann, C./Kirchgeorg, M. (2008): Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834995841.

Prüfungsleistungen:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 90

Selbststudium (in Std.): 54
Selbstüberprüfung (in Std.) 18
Tutorien (in Std.): 18

Kursnummer:

BMAR02

Kursname:

Marketing II (Vertiefung)

Gesamtstunden:

60 h

ECTS Punkte:

2 ECTS

Kurstyp : Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Kursdauer :

Zugangsvoraussetzungen:

BMAR01

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren :

Siehe aktuelle Liste im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Ziel des Kurses ist es, das im Kurs Marketing I erworbene Wissen zu vertiefen bzw. zu erweitern. Die Studenten sollen verstehen, wie die Entscheidungsfindung im Marketing durch Kenntnisse des Konsumentenverhaltens verbessert werden kann. Die Erkenntnisse des Konsumentenverhaltens sind hauptsächlich bei der Gestaltung des Marketingmix von Bedeutung. Daher wird das Konsumentenverhalten im Rahmen einer erweiterten Betrachtung der Marketingentscheidungen im Marketingmix analysiert.

Kursziele:

  • Verstehen der Bedeutung des Konsumentenverhaltens für Marketingentscheidungen
  • Kennen des Entscheidungsprozesses von Kunden/Konsumenten
  • Unterscheiden der wesentlichensoziologischen und psychologischen Bestimmungsfaktoren des Konsumentenverhaltens
  • Kennen der wesentlichen Erklärungsmodelle des Konsumentenverhaltens
  • Anwenden der Erkenntnisse des Konsumentenverhaltens auf Entscheidungen im Marketingmix

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses

1 Einführun

2 Konsumentenverhalte

3 Anwendung der Methoden der Konsumentenverhaltensforschung im Marketin

4 Modelle des Konsumentenverhaltens (SOR- und SR-Modelle

5 Soziologische Determinante

6 Psychologische Determinante

7 Konsumentenverhalten und Produktpolitik

8 Kundenzufriedenheit und -unzufriedenhei

9 Markenloyalität vs. Abwechslung suchendes Einkaufsverhalte

10 Produktattribute und Produktvorteile

11 Konsumentenverhalten und Kommunikationspolitik

12 Grundlagen der Kommunikation

13 Verhaltenstheoretische Modelle der Kommunikationspolitik

14 Strategie und Planung der Marketingkommunikation

15 Marketingkommunikationsmix

16 Konsumentenverhalten und Preispolitik

17 Grundlagen des Preismanagements

18 Verhaltenstheoretische Modelle der Preispolitik

19 Strategische Preisentscheidungen

20 Konsumentenverhalten und Distributionspolitik

21 Grundlagen

22 Einkaufsverhalten und Ladengeschäfte

23 Einkaufsverhalten in Nicht-Ladengeschäften

24 Einkaufsverhalten im Elektronischen Handel

25 Einkaufsverhalten in der Mehrkanal-Distribution

Literatur:

• Babin, B. J./Harris, E. G. (2009): Consumer Behavior. Cengage Learning Services, Andover.
• Blythe, J. (2008): Consumer Behavior. Thomson, London. ISBN-13: 978-1844803811.
• Blythe, J. (2009): Essentials of Marketing Communications. 4. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-0273717362.
• Bruhn, V. (2011): Unternehmens- und Marketingkommunikation. 2. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-1405873246.
• Diller, H. (2007): Preispolitik. 4. Auflage, Kohlhammer, Stuttgart. ISBN-13: 978-3170194922.
• Egan, J. (2007): Marketing Communications. Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-1844801213.
• Fill, C. (2006): Marketing Communications. 4. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-0273687726.
• Foscht, T./Swoboda, B. (2007): Käuferverhalten. Grundlagen - Perspektiven – Anwendungen. 3. Auflage, Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3834904708.
• Großklaus, R. H. G. (2007): Praxisbuch Produktmanagement. Marktanalysen und Marketingstrategien – Positionierung und Preisfindung – Mediaplanung und Agenturauswahl. Werben und Verkaufen, München. ISBN-13: 978-3636031037.
• Kroeber-Riel, W./Weinberg P./Gröppel-Klein, A. (2008): Konsumentenverhalten. 9. Auflage, Vahlen, München. ISBN-13: 978-3800635573.
• Pepels, W. (2011): Marketingkommunikation. 2. Auflage, UTB, Stuttgart. ISBN-13: 978-3825235116.
• Schiffman, L. G./Kanuk, L. L. (2006): Consumer Behavior. 9. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-0131869608.
• Simon, H./Fassnacht, M. (2009): Preismanagement. 3. Auflage, Gabler, Wiesbaden. ISBN-13: 978-3409391429.
• Solomon, M. et al. (2007): Consumer Behavior. A European Perspective. 3. Auflage, Prentice Hall, Upper Saddle River (NJ). ISBN-13: 978-0273687528.

Prüfungsleistungen:

Klausur, 45 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 60

Selbststudium (in Std.): 36
Selbstüberprüfung (in Std.) 12
Tutorien (in Std.): 12

Modul Wirtschaftsethik (BETH)

5 ECTS

Modulbezeichnung: Wirtschaftsethik

Modulnummer:

BETH

Semester:

2 Semester

Dauer:

Minimaldauer 1 Semester

Modul Typ:

Pflicht

Regulär angeboten im:

WS, SS

Workload: 150 h

ECTS Punkte : 5 ECTS

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtssprache:

Deutsch

Kurse im Modul:

  • Wirtschaftsethik (BETH01)

Dauer:

Selbststudium: 90h
Selbstüberprüfung: 30h
Tutorien: 30h

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren:

Siehe aktuelle Liste der Tutoren im Learning Management System

Modulverantwortliche(r):

Dr. Jürgen Matthias Seeler

Bezüge zu anderen Programmen:

• Bachelor Finanzmanagement
• Bachelor Personalmanagement
• Bachelor Marketing
• Bachelor Wirtschaftsrecht
• Bachelor Betriebswirtschaftslehre
• Bachelor Gesundheitsmanagement

Bezüge zu anderen Modulen im Programm :

• BWL I + II
• Recht I + II
• Wirtschaftspolitik

Qualifikations- und Lernziele des Moduls :

Nach erfolgreichem Abschluss sind die Studierenden in der Lage,

  • Interessenskonflikte der Unternehmen zwischen Gewinnstreben und ethisch vertretbaren Verhalten zu identifizieren.
  • die unterschiedlichen ethischen Problemsituationen im Unternehmensalltag zu benennen.
  • wirtschaftsethische Theorien und Konzepte zu verstehen.
  • wirtschaftsethische Aspekte systematisch im Unternehmensalltag zu verankern.
  • Instrumente für wirtschaftsethisches Handeln einzusetzen, um Fehlverhalten zu sanktionieren und zu ethischem Handeln anzuleiten.

Lehrinhalt des Moduls:

• Grundlagen der Wirtschaftsethik
• Ethik Theorien im Überblick
• Kontext der Wirtschaftsethik in der westlichen Welt
• Wirtschaftsethische Probleme in Unternehmen
• Wirtschaftsethische Konzepte für Unternehmen
• Praktische Integration von Wirtschaftsethik im Unternehmen

Lehrmethoden:

Literatur:

Siehe Literaturliste der vorliegenden Kursbeschreibung

Anteil der Modulnote an der Gesamtabschlussnote des Programms: :

5 ECTS von 180 ECTS = 2.78%

Prüfungszulassungsvoraussetzung :

Abschlussprüfungen:

Begleitende Online-Lernkontrolle als Prüfungszulassungsvoraussetzung

Modulklausur 90 Min. (100%)

Kursnummer:

BETH01

Kursname:

Wirtschaftsethik

Gesamtstunden:

150 h

ECTS Punkte:

5 ECTS

Kurstyp : Pflicht

Kursangebot : WS, SS

Kursdauer :

Zugangsvoraussetzungen:

keine

Kurskoordinator(en) / Dozenten / Lektoren :

Siehe aktuelle Liste im Learning Management System

Bezüge zu anderen Modulen:

Siehe Modulbeschreibung

Beschreibung des Kurses:

Wirtschaftsethik beschäftigt sich damit, wie ethische Prinzipien auf wirtschaftliches Handeln angewendet werden können. Das Handeln des Einzelnen und das Handeln von Unternehmen werden damit in einen Kontext von sozialer und ethischer Verantwortung eingebunden.

Seine Legitimität bezieht die Wirtschaftsethik aus den Auswirkungen, die jedwedes wirtschaftliche Handeln auf andere Menschen, Institutionen und die Umwelt hat. Soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit zählen daher zu den wichtigsten Normen der Wirtschaftsethik und werden im Kurs erläutert und beschrieben.

Dabei geht es nicht so sehr darum, konkrete Handlungsanweisungen auszuarbeiten, als vielmehr generelle Orientierungshilfen zu geben. Damit soll eine solide Basis zur Entwicklung moralischen Urteilens und Handelns bei zukünftigen Führungskräften gelegt werden.

Kursziele:

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses sind die Studierenden in der Lage,

  • Interessenskonflikte der Unternehmen zwischen Gewinnstreben und ethisch vertretbaren Verhalten zu identifizieren.
  • die unterschiedlichen ethischen Problemsituationen im Unternehmensalltag zu benennen.
  • wirtschaftsethische Theorien und Konzepte zu verstehen.
  • wirtschaftsethische Aspekte systematisch im Unternehmensalltag zu verankern.
  • Instrumente für wirtschaftsethisches Handeln einzusetzen, um Fehlverhalten zu sanktionieren und zu ethischem Handeln anzuleiten.

Lehrmethoden:

Die Lehrmaterialien enthalten einen kursabhängigen Mix aus Skripten, Video-Vorlesungen, Übungen, Podcasts, (Online-)Tutorien, Fallstudien. Sie sind so strukturiert, dass Studierende sie in freier Ortswahl und zeitlich unabhängig bearbeiten können.

Inhalte des Kurses:

1. Grundlagen der Wirtschaftsethik

1.1 Wirtschaft und Ethik – ein Überblick

1.2 Wichtige Begriffe und Definitionen

1.3 Entwicklungen und Perspektiven der Ethik

2. Ethik-Theorien im Überblick

2.1 Der Nutzen von Ethik-Theorien

2.2 Kategorisierung von Ethik-Theorien

2.3 Wirtschaftsethische Konzepte

3. Kontext der Wirtschaftsethik in der westlichen Welt

3.1 Die Bedeutung des Kontextes für wirtschaftsethische Fragen

3.2 Diskussion verschiedener Kontextfaktoren

3.3 Unternehmensgröße

4. Wirtschaftsethische Probleme in Unternehmen

4.1 Kategorien wirtschaftsethischer Probleme in Unternehmen

4.2 Faktoren, die ethische Probleme wahrscheinlicher machen

4.3 Fallbeispiele für ethische Probleme in Unternehmen

5. Wirtschaftsethische Konzepte für Unternehmen

5.1 Corporate Social Responsibility

5.2 Stakeholder-Theorie

5.3 Wirtschaftsethik im internationalen Kontext

6. Praktische Integration von Wirtschaftsethik im Unternehmen

6.1 Corporate Governance Codes

6.2 Codes of Conduct/Codes of Ethics

6.3 Whistleblowing

6.4 Weitere Instrumente zur Implementierung von Ethik in die Unternehmenspraxis

Literatur:

  • Crane, A./Matten, D. (2006): Business Ethics. 2. Auflage, Oxford University Press, Oxford. ISBN-13: 978-0199284993.
  • Homann, K./Lütge, C./Koslowski, P. (Hrsg.) (2005): Wirtschaftsethik der Globalisierung. Mohr Siebeck, Tübingen. ISBN-13: 978-3161485039.
  • Niehaus, M./Wisniewski, R. (2009): Management by Sokrates. Was die Philosophie der Wirtschaft zu bieten hat. Cornelsen, Düsseldorf. ISBN-13: 978-3589236763.
  • Ulrich, P. (2010): Zivilisierte Marktwirtschaft. Eine wirtschaftsethische Orientierung. Haupt, Bern/Stuttgart/Wien. ISBN-13: 978-3258076041.

Prüfungsleistungen:

Klausur, 90 Min.

Zeitaufwand Studierenden (in Std.): 150

Selbststudium (in Std.): 90
Selbstüberprüfung (in Std.): 30
Tutorien (in Std.): 30