MENUMENU
MENUMENU
28. Februar 2018, 15:54 UHR |
Deutsch |

IUBH Team erfolgreich beim EM Cup 2018

Was die Oscars für Hollywood sind, ist der European Mise en Place Cup in Maastricht für Hotelmanagement-Schulen in Europa. Für die IUBH, die den Cup 2014 gewann und auch in den vergangenen Jahren stets sehr gute Platzierungen erreichte, startete diesmal Team nais (new artificial intelligence symbiosis). Katharina Pantle, Max Pitzke, Till Pitzer und Till Hoddick repräsentierten die IUBH im Wettbewerb der besten europäischen Hotelmanagement Schulen und traten gegen Teams von 33 Institutionen aus 16 Ländern an.

Thema des diesjährigen Cups war „High Touch vs High Tech“. Team nais erreichte nach langer Vorbereitung und zwei vollgepackten Wettkampftagen erst das Finale mit sieben weiteren Teams und dann einen hervorragenden vierten Platz. Von insgesamt 14 Kategorien gewann das Team aus Bad Honnef das „Best Academic Paper“ und die „Best Debate“. Für diese Erfolge wurde dem Team, welches von Hospitality Management Prof. Dr. Beverley Wilson-Wünsch und Tim Kaltenborn, Head of EU Recruitment IUBH Campus Studies, begleitet wurde viel Aufmerksamkeit und große Anerkennung von der Jury, den Coaches und anderen Teams zuteil. Besonders die Tatsache, dass Team nais in der Präsentation als einziges Team ohne Notizen auskam wurde hervorgehoben.

Katharina Pantle, Studierende Hospitality Management, blickt auf eine gelungene Teilnahme zurück: “Es war eine wirklich tolle Erfahrung und eine gute Möglichkeit, mit Branchenexperten, potentiellen Arbeitgebern und Hospitality Management Studierenden aus ganz Europa zusammenzukommen. Zusätzlich zu den schönen Erinnerungen und nützlichen Kontakten nehmen wir jede Menge Selbstvertrauen und wertvolle Fähigkeiten für unsere berufliche Zukunft mit.“

Team nais, wir sind stolz auf euch!

|